So können Sie mit Sachspenden helfen

So können Sie mit Sachspenden helfen

Vielen Dank für Ihre Unterstützung durch Sach-, Kleider- und Möbelspenden. Auf dieser Seite finden Sie alle Anlaufstellen, um in der Stadt München Spenden abzugeben.

diakonia gGmbH

Die diakonia gGmbH, ein Dienstleistungsbetrieb der Inneren Mission München und des Evangelisch-Lutherischen Dekanats München, versorgt Flüchtlinge im Stadtgebiet mit Kleidung und Dingen für den täglichen Bedarf und koordiniert Spenden von Privatpersonen..

Hier freut man sich über die große Spendenbereitschaft der Münchnerinnen und Münchner, bittet aber dringend, die aktuelle Bedarfsliste unter: http://diakonia-fluechtlinge.de/spendenliste zu beachten!

Landeshauptstadt München

Das Sozialreferat der Landeshauptstadt München hat eine pdf-Übersicht aktuell benötigter Dinge (Stand Oktober 2016) zusammengestellt. Bei der Landeshauptstadt ist eine Spendenkoordinationsstelle für Unternehmensspenden eingerichtet.

Zustand der Sachspenden

Für eine effektive Hilfe ist nicht nur ein passendes Angebot wichtig, sondern auch der gute Zustand Ihrer - sehr gerne gewaschenen - Spenden.

Häufig müssen die Ehrenamtlichen vor Ort viel Zeit investieren, um Schadhaftes und Unbrauchbares auszusortieren.

Wer bei Sortierung und Ausgabe mithelfen will, kann sich bei diakonia auch ehrenamtlich engagieren. Gesucht werden stets Freiwillige für die Sortierung sowie die Kleiderkammer im Moosfeld und für die Kleiderausgabe in der Bayernkaserne. Weitere Informationen sowie Online-Kalender zum Eintragen finden sich unter www.diakonia-fluechtlinge.de.

Melden Sie sich auch gerne unter 0800 000 5802 bei der Hotline der Caritas für bürgerschaftliches Engagement.

2. Kapitel

Kleidung und täglicher Bedarf

diakonia gGmbh

Die diakonia gGmbH versorgt Flüchtlinge im Stadtgebiet mit Kleidung und Dingen für den täglichen Bedarf und koordiniert Spenden von Privatpersonen.

Bitte beachten Sie dringend den genauen Bedarf für die Versorgung der Flüchtlinge: Gebraucht werden derzeit besonders T-Shirts, Pullover, Hosen in kleinen Herrengrößen, Herrenunterwäsche, Jacken und Mäntel für Frauen und Männer,

Schuhe (besonders Größe 38 bis 48 für Männer), Hygieneartikel,  Decken, Rucksäcke, Reisetaschen und Koffer, Badeschuhe.

Die Sachspenden können Sie abgeben in den beiden Spendenannahmen der diakonia:

Dachauer Straße 192, 80992 München und

Am Stahlgruberring 8, 81829 München.

Info-Telefon: 0 89 / 12 15 95 – 0 (Mo bis Fr: 9 bis 16 Uhr)

Öffnungszeiten der Spendenannahmen:

Mo, Di, Mi, Fr: 9 – 16 Uhr,

Do: 9 – 19 Uhr

Sa: 9 – 12 Uhr

In der Bayern-Kaserne sowie im Ankunftszentrum in der Maria-Probst-Straße können keine Kleiderspenden angenommen werden.

 Auch direkt in den Boutiquen und Läden der diakonia gibt es die Möglichkeit Kleidung abzugeben. Adressen und Öffnungszeiten stehen auf dieser Seite der diakonia gGmbH. Weiterhin stehen im Stadtgebiet mehr als 20 Kleidercontainer der diakonia bereit. Auch über diesen Weg erreichen die Spenden die Flüchtlinge. Die Standorte der Kleidercontainer sind zu finden unter www.diakonia.de/spenden/sachspenden.

Mehr Information zu Sachspenden bei diakonia finden Sie hier: diakonia-fluechtlinge.de/spendenliste

 

3. Kapitel

Möbel, Hausrat, Fahrräder

In den Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften sorgt die Regierung von Oberbayern für eine einheitliche Ausstattung. Aus Gründen der Langlebigkeit und gemäß Brandschutzvorgaben sind die gestellten Möbel meist aus Metall. Eigenes Mobiliar soll hier nicht genutzt werden.

Somit sind für diese Unterkünfte keine Möbelspenden erforderlich und es wird auch deshalb dringend gebeten, weder Möbel oder auch Matratzen auf dem Gelände der jeweiligen Unterkünfte abzustellen. Menschen, die mit positiv abgeschlossenem Asylverfahen die Gemeinschaftsunterkunft verlassen können, werden u.a. auch von den unten genannten Sammelstellen versorgt.

Wer gut erhaltene Haushaltsgegenstände und Möbel abzugeben hat, hat in München mehrere Möglichkeiten – die unten genannten Stellen sind für alle bedürftigen Münchnerinnen und Münchner eingerichtet. 

Sachspenden nehmen unter anderem an:

-  die 12 Münchner Wertstoffhöfe – Infos, Adressen und Öffnungszeiten finden Sie hier:

    http://www.awm-muenchen.de/index/wertstoffhoefe/adressen-und-oeffnungsze...

    Das Gespendete wird günstig in der Halle 2 verkauft:

    http://www.awm-muenchen.de/privathaushalte/abfallvermeidung/halle-2.html

-   Der Weiße Rabe: Infomationen zu Sachspenden finden Sie hier http://www.weisser-rabe.de/wr/helfen-und-spenden/

-   die Sammelstellen der diakonia in der Dachauer Straße 192 und am Stahlgruberring 8. Info-Telefon: 0 89 / 12 15 95 – 0

     Annahmezeiten: Mo, Di, Mi, Fr: 9 – 16 Uhr,  Do: 9 – 19 Uhr, Samstag: 9 – 12 Uhr

 

Fahrräder

Alle Flüchtlinge freuen sich über Fahrräder, insbesondere die Kinder. Wer möglichst gebrauchstüchtige Räder spenden kann, wendet sich bitte

Weitere Informationen unter: http://www.konzert.name/Radlwerkstatt.html (größere Reparaturen sind momentan nicht zu bewältigen)

4. Kapitel

Ihre Unternehmensspende

Unternehmensspenden sind auch aufgrund des größeren Umfangs besonders willkommen. Ihre Unterstützung will gut koordiniert sein, um den tatsächlichen Bedarf erfüllen zu können und die damit verbundene Logistik im Griff zu haben.

Es wurde eine Spenden-Hotline eingerichtet: 089 233-48042
Anfragen per Email bitte an: spenden.soz@muenchen.de 

Weitere Informationen unter www.muenchen.de/csr

Gebrauchte Büromöbelspenden (z.B. bei Firmen-/Standortauflösung) koordiniert unsere Hotline: 0800 000 5802 – kleinteilige Möbelspenden oder private Möbel siehe oben!