Vorlesenachmittag für geflüchtete Ukrainer*innen

Das Hotel Regent in der Seidlstraße 2 (Maxvorstadt / Nähe Hauptbahnhof) dient aktuell als Unterkunft für vulnerable Geflüchtete aus der Ukraine. Hier sind Menschen untergebracht, die aufgrund ihres gesundheitlichen Zustandes oder ihres Alters besondere Unterstützung brauchen.

Wir brauchen dringend deine Unterstützung, um Gruppenangebote auf die Beine zu stellen, mit denen man der Einsamkeit der Bewohner*innen entgegen wirken kann. Eigene Ideen sind sehr willkommen, wir können die Umsetzung dann gemeinsam weiterdenken!

Zeitlicher Rahmen

Das liegt ganz an dir, wieviel du Zeit hast und wie du sie investieren möchtest. Richtwert: Alle 2 Wochen 2 Stunden. Wenn es sich um zwei Ehrenamtliche handelt, könnten sich diese auch abwechseln.
Arbeitsweise: Wochenende, werktags nachmittags, werktags abends,