Schnelle & erfolgreiche Integration auf dem Arbeitsmarkt

Leuchtende Beispiele
Flüchtlinge und Ehrenamtliche von Stay Welcome e.V.
19.12.2019

Schnelle & erfolgreiche Integration auf dem Arbeitsmarkt

Eigentlich macht stay welcome e.V. das selbe wie viele andere, die Flüchtlinge helfen wollen auf dem Abreitsmarkt Fuß zu fassen. Doch machen sie das mit wenig Tam Tam und trotzdem überdurchschnittlichem Erfolg. Wie geht das?

  • Flüchtlinge und Ehrenamtliche - Stay Welcome e.V. München
  • Ehrenamtliche - Stay Welcome e.V. München
  • Pitch and Pizza Stay Welcome e.V. München
  • Flüchtlinge und Ehrenamtliche - Stay Welcome e.V. München

Wer wie ich die alternativen und behelflichen Büros und den Stromberg-Charme so mancher Größe der sozialen Arbeit intensiv kennt, der glaubt erstmal, er hätte sich verirrt. Umgeben von imposanten Altbauten im schönen Lehel steht man vor sehr viel Glas, einem großzügigen Empfangsraum, glänzend polierten Klingelschildern - und absolut nichts deutet darauf, dass hier irgendwo ein kleiner Flüchtlingsverein sein sollte. Die Leute, die hier mittags nach einem Imbiss suchen, entsprechen jedem Klischee, dass man von Fotos des Manager Magazins erwartet. Wenn sich mit einem "Ping" die Aufzugtür öffnet, steht man in einem modernen Empfangsraum der IT Consulting Netlight GmbH und kann durch das Fenster über die Dächer von München blicken. Trotz der Seriösität und Wertigkeit, erscheint alles dennoch humorvoll, jung und entspannt.

Wenn Arbeitskollegen gemeinsam Gutes tun wollen

Hier wohnt Stay Welcome e.V. - vorerst. Der Verein wurde von Mitarbeitern von Netlight gegründet, die sich 2015 dachten: "Da muss man doch was tun!" Nach ersten Hauruckaktionen in Unterkünften konzentrierte sich stay welcome e.V. schnell auf das Thema Arbeitsmarktvermittlung. Der überschaubare Kreis an Gründungsmitgliedern hat sich seit dem Start nicht erweitert. Bewusst. Um agil und handlungsfähig zu sein. Der Arbeitgeber gewährt dem Projekt Unterstützung. Und so kann der e.V. auch die Räume der Firma nutzen.

Es ist aber klar, dass wir demnächst schauen müssen auf eigenen Beinen zu stehen und uns auch eigene Räume zu suchen. Momentan gehören wir aber noch zur Bürofamilie. Wenn hier jemand einen großen Auftrag an Land gezogen hat und die Korken knallen, feiern wir selbstverständlich mit.

Anja ist Mitarbeiterin bei stay welcome e.V. und gute Seele des Hauses. Sie hat immer gute Laune. Aber was macht stay welcome nun?

Einmal Rundum-Sorglos-Paket für alle Beteiligten

"Wir unterstützen unsere Flüchtlinge bei der Jobsuche. Begonnen bei Bewerbungsunterlagenerstellung, hin zu Einzelcoaching mit Talent- und Eignungsanalyse, über Begleitung im Bewerbungsprozess hin zum Start im neuen Job oder der Ausbildung. Dabei ist bei uns keiner der beteiligten Seiten alleingelassen. Für unsere Flüchtlinge sind wir ein starker und zuverlässiger Partner. Wir vermitteln ihnen Jobmentoren um individuell auf sie eingehen zu können und Abbrüche zu vermeiden. Für unsere mehr als 80 ehrenamtlichen Jobmentoren sind wir immer da wenn sie uns brauchen. Aber auch die Arbeitgeber haben etwas davon. Wir beraten sie umfänglich hinsichtlich der Einstellung von Geflüchteten, unterstützen sie im gesamten Bewerbungs- und EInstellungsprozess was Genehmigung und andere Bürokratie erfordert, bis dahin, dass wir ihnen geeignete Bewerber vorstellen."

Das Rundum-Sorglos-Paket für alle. Das klingt vielversprechend - und doch versprechen das viele andere in München auch. Stay welcome e.V. überzeugt dabei allerdings durch einen sehr hohen, lückenlos nachweisbaren Impact basierend auf dem Standard von Phineo. Das ist Anja wichtig. Dabei erzählt sie das weder aufgeregt, noch prahlerisch, noch betont gestresst überarbeitet wie so manch anderer in diesem Arbeitsfeld. Sie legt es sachlich und ruhig dar - es gehört für sie zur Selbstverständlichkeit. Vielleicht ist es das, was einen an Stay Welcome und seinen Mitarbeitern und Unterstützern sofort überzeugt und sie sehr authentisch macht. Das bescheidene Understatement und die Selbstverständlichkeit das Beste zu liefern.

Ein belastbares vertrauensvolles Netzwerk

Aber das allein macht Stay Welcome e.V. nicht so erfolgreich. Aufgrund ihrer Gründungsgeschichte verfügen sie über etwas, was andere Projekte sich mühsam erschließen müssen und vielleicht nie erlangen: über ein belastbares und solides Unternehmensnetzwerk in Form von Kunden, Zulieferern und Partnern von Netlight GmbH. Das Unternehmen bietet Consulting im Toppreissegment. In diesen Beziehungen besteht viel Vertrauen. "Die Partner geben uns den Vertrauensvorschuss, den sie dem Unternehmen geben, da es uns protegiert. Auf der anderen Seite sind viele unserer Vorstände Arbeitnehmer von Netlight. Die können es sich nicht leisten ehrenamtlich bei den Partnern ihres Arbeitgebers einen schlechten Eindruck zu machen." Klingt nachvollziehbar.

Und so gelingt es für Workshops und Schulungen bei Stay Welcome e.V. top Referenten aus erfolgreichen Unternehmen zu gewinnen und auf der Suche nach Jobs, Praktika und Ausbildungsplätzen direkt mit den Verantwortlichen in den Unternehmen in Kontakt zu treten. Und davon profitieren schlussendlich alle.

Natürlich weiten wir unser Netzwerk aber kontinuierlich aus und haben uns schon deutlich mehr Kontakte aufgebaut.

Auch das macht Stay Welcome so wie die anderen - und doch anders. Zum Beispiel laden sie zu einem Vernetzungstreffen von Initiativen und Organisationen zu sich ins Büro mit Abendimbiss - so far so boring. Aber nicht mit Stay Welcome e.V.! Das ganze nennt sich dann Pitch&Pizza Night mit - Überraschung - viel Pizza, einem überschaubaren Teilnehmerkreis, interaktive kurze Kennenlernformate und vor allem Kicker, Bier, Gemütlichkeit und Gespräch. Von so einem Treffen kann man noch länger erzählen.

Stay Welcome e.V. wird bestimmt noch so einiges machen, was schon alle anderen machen. Wir sind gespannt, wie sie es diesmal wieder anders als alle anderen angehen werden. Wer sie dabei unterstützen will, kann sich direkt per Mail als ehrenamtlicher Jobmentor melden.


Weitere Artikel aus der Rubrik

Leuchtende Beispiele

Zurück zur Übersichtsseite

Erfahren Sie zuverlässig alle Neuigkeiten rund um das Thema Flüchtlingshilfe

AutorIn dieses Artikels

Marina Lessig
Philosophin und Innovationsmanagerin