Trauma und traumasensible Pädagogik

Freiwilligen-Agentur Tatendrang

Trauma und traumasensible Pädagogik

Diese Fortbildung richtet sich an Ehrenamtliche, die Geflüchtete im Rahmen von Nachhilfe oder Sprachpaten sowie als Jobmentoren unterstützen.
Kursinhalte sind u.a.:
- Bedeutung von traumatischen Erlebnissen
- posttraumatische Auffälligkeiten wie Konzentrationsschwierigkeiten etc.
- traumapädagogische Grundlagen sowie Haltungen
- Abgrenzung und "Psychohygiene"

Datum 
Dienstag, 5. Februar 2019 - 17:00 bis 19:00
Kategorie 
Kurs
Veranstaltungsort 
Pädagogisches Institut
Herrnstr. 19
80539 München
Deutschland
Anmeldung erforderlich 
Ja
Anmeldung bis 
Dienstag, 18. Dezember 2018
maximale Teilnehmerzahl 
15
Veranstaltende Organisation/en 
Pädagogisches Institut
Veranstaltende Organisation/en 
Freiwilligen-Agentur Tatendrang