Hat die Politik ein Repräsentativitätsproblem?

Hat die Politik ein Repräsentativitätsproblem?

Politische Partizipation von Migrant*innen

Mittlerweile hat jede vierte Person in Deutschland einen Migrationshinter-grund. Der Anteil in der Münchner Bevölkerung liegt sogar über 40 Prozent. Doch welche Partizipationsmöglichkeiten haben eigentlich Migrant*innen in Deutschland – auf der kommunalen Ebene sowie auf Bundes- und Landesebene? Inwieweit nehmen sie diese wahr und beteiligen sich aktiv an politischen Entscheidungsprozessen? Welche informellen Beteiligungsmöglichkeiten gewinnen zunehmend an Bedeutung? Hierüber diskutieren wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Politik. Darüber hinaus ziehen wir einen Vergleich mit politischen Beteiligungsmodellen für Migrant*innen in anderen EU-Ländern. Ein besonderes Augenmerk richten wir auf die Bedeutung der politischen Bildungsarbeit und ihre möglichen Auswirkungen auf eine verbesserte politische Teilhabe von Migrant*innen. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Fragen an die Diskutant*innen zu richten und gemeinsam über mögliche Lösungen für das Repräsentativitätsprob-lem in der Politik nachzudenken. Diskutant*innen: • Prof. Dr. Thomas Saalfeld – Professor für Vergleichende Politikwis-senschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg • Cumali Naz – Politikwissenschaftler, Mitglied der SPD, Fachsprecher für Migrationspolitik im Stadtrat München • Radoslav Ganev – Politikwissenschaftler, Integrationsbeauftragter im Stadtteil Sendling-Westpark (Bündnis 90 / Die Grünen) • Dimitrina Lang – Vorsitzende des Migrationsbeirats München, Mitglied im Vorstand des Bulgarischen Selbsthilfevereins Edinstvo e.V. Moderation: Klaus Kastan – Journalist, ehemaliger leitender Redakteur im Bayerischen Rundfunk Ort: online Kosten: kostenfrei Anmeldung: bis zum 23. September 2020

Datum 
Mittwoch, 30. September 2020 - 18:00
Kategorie 
Austausch
BasisSchulung für den Modulpass 
Anmeldung erforderlich 
Ja
Anmeldung bis 
Mittwoch, 23. September 2020
Teilnehmerzahl 
unbegrenzt
Veranstaltende Organisation/en 
Interkulturelle Akademie der Inneren Mission München
Homepage des Veranstalters