Gottesdienst am Tag des Flüchtlings

Gottesdienst am Tag des Flüchtlings

für Geflüchtete, die auf der Flucht verstorben sind

Im Gedenken an Menschen, die auf der Flucht gestorben sind Das Sterben von Menschen in Not vor unserer europäischen Haustür ist uns nicht egal! Erschüttert nehmen wir wahr, dass die europäischen Grenzen Grund für Leid und Sterben beispiellosen Ausmaßes sind. An diesem Abend geben wir mit einem Gottesdienst unserer Betroffenheit und unserer Trauer darüber Ausdruck. Unsere Gebete und Gedanken, Musik und Stille richten wir an Gott, der auch die vielen ungenannten Toten bei ihrem persönlichenNamen kennt, der mit uns über unser Unvermögen weint und uns Hoffnung auf Gerechtigkeit schenkt. Mit diesem Gottesdienst bekunden wir aber auch unsere Solidarität mit allen Menschen auf der Flucht, mit den Helfenden, mit den Gestorbenen und mit denen, die um sie trauern. In ökumenischer und interreligiöser Verbundenheit.

Datum 
Freitag, 2. Oktober 2020 - 19:00
Kategorie 
Austausch
BasisSchulung für den Modulpass 
Anmeldung erforderlich 
Nein
Teilnehmerzahl 
unbegrenzt
Veranstaltende Organisation/en 
Evangelisches Migrationszentrum im griechischen Haus