Sprachpatenschaft für Geflüchteten aus dem Irak

B. ist 43, stammt aus dem Irak und lebt seit 2019 mit seiner Frau und den 6 Kindern in Deutschland. In seiner Heimat hat er 9 Jahre die Schule besucht und 7 Jahre als Friseur und 20 Jahre in einer Bäckerei gearbeitet. Da er kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie nach Deutschland kam, konnte er zunächst keine oder nur Online- Deutschkurse besuchen, weshalb er aktuell Deutsch auf dem Niveau A2 beherrscht. B. will seine Sprachkenntnisse aber unbedingt verbessern und sucht daher jemanden, der regelmäßig mit ihm Sprechen, Lesen und Schreiben übt. B. ist sehr motiviert und freut sich über jede Unterstützung.

Die Treffen finden an einem Ort statt, der für beide gut zu erreichen ist.

Zeitlicher Rahmen

pro Woche ca. 2 Std.
Arbeitsweise: projektorientiert