Welcome Projekt (ID: 61554)

Die Ehrenamtlichen unterstützen Klienten von REFUGIO im Alltag, zusätzlich zu der bereits vorhandenen professionellen Betreuung in Therapie und Sozialberatung durch die Mitarbeiter von REFUGIO. Die Rollen sind dabei klar aufgeteilt. Die Ehrenamtlichen sind für die Flüchtlinge vor allem eine Kontaktperson in die hießige Gesellschaft. Sie vermitteln Informationen über das Leben hier in München und unterstützen die Klienten ganz konkret beim Lernen (Hausaufgaben, Prüfungsvorbereitung, Deutsch lernen), bei der Ausbildungsplatzsuche, bei der Freizeitgestaltung, beim Kennenlernen der Umgebung. Einige unterstützen auch bei der Kinderbetreuung während der elterlichen Therapiestunden oder Elternseminare oder tragen zum Gelingen von Festen bei.

Da ein Ehrenamt bei REFUGIO auch sehr belastend sein kann, muß der Ehrenamtliche über eine psychische Stabilität verfügen und sich in einer stabilen Lebenssituation befinden. Die Ehrenamtlichen brauchen eine gewisse Sensibilität für psychische Probleme und sollten die Gradwanderung zwischen Abgrenzen und sich einlassen umsetzen können. Man sollte keine Angst vor Traurigkeit haben, da viele Flüchtlinge eine schlimme Zeit hinter sich haben.

Zeitlicher Rahmen


Arbeitsweise: Arbeit im Team, Arbeit mit einzelnen Menschen, Ausführend, intellektueller Einsatz, psychischer Einsatz, vorbereitend,