Engagement braucht Vernetzung

Engagement braucht Vernetzung

Die Bereitschaft von MünchnerInnen zur Unterstützung von geflüchteten Menschen ist nach wie vor überwältigend. Mit der gestiegenen Zahl der Geflüchteten ab Sommer 2014 stieg auch die Zahl der Personen, die sich für unsere Münchner NeubürgerInnen engagieren möchten. Auch wenn die Zahl der ankommenden Geflüchteten gesunken ist, werden weiterhin unterstützende Hände dringend benötigt.

Diese Internet-Plattform trägt dazu bei, dass Ihre Hilfsbereitschaft genau dort ankommt, wo sie gebraucht wird!

Willkommen-in-München.de ist die zentrale Plattform, über die Sie als Münchner BürgerIn, als Unternehmen, Verein oder Institution Ihr Unterstützungsangebot wirksam einbringen können.

Mit herzlichen Grüßen,

Caritas-Geschäftsführer Norbert J. Huber
Norbert J. Huber, Geschäftsführer der Caritas München Stadt/Land
Dorothee Schiwy
Dorothee Schiwy, Sozialreferentin der Landeshauptstadt München
 

2. Kapitel

So funktioniert's

Die Plattform Willkommen-in-München.de besteht aus zwei Bereichen:

1. Sie sind BürgerIn, Unternehmen, Verein, Gruppe oder Stiftung und möchten sich ehrenamtlich engagieren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Denn diese Internetseite bündelt für Sie alle wichtigen Informationen und bietet die Möglichkeit sich für ein Engagement im Flüchtlingsbereich zu melden.

Ebenfalls informiert die Übersichtsseite der Landeshauptstadt München über die Situation von Geflüchteten in unserer Stadt.

2. Ihre Organisation unterstützt aktiv Geflüchtete in München? Sie möchten sich gerne mit anderen Münchner Organisationen vernetzen, die ebenfalls in diesem Bereich tätig sind?

Dann steht Ihnen unser Intranet zur Verfügung! Werden Sie Netzwerkpartner und vernetzen Sie sich im Intranet von Willkommen-in-München.de mit über 65 weiteren Organisationen. Hier können Sie Informationen, Bedarfe und Angebote austauschen.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Neu registrieren.

3. Kapitel

Die Betreiber

Willkommen-in-München.de wird vom Team „Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge“ (BEFF-Team) der Caritas München betrieben. Das Team agiert im Auftrag der Landeshauptstadt München, um das herausragende Engagement von BürgerInnen in München zu koordinieren. Das Team handelt dabei trägerübergreifend, konfessionsunabhängig und stadtweit.

Das Angebotsspektrum des Netzwerkteams umfasst mehrere Bausteine. Neben dem Betrieb der Website Willkommen-in-München.de und der Hotline Bürgerschaftliches Engagement (siehe Fußbereich), bietet das Team unter anderem Vermittlung und Qualifizierung von Freiwilligen, Organisationsberatung sowie verschiedene Austauschangebote für NetzwerkpartnerInnen an.

Dank der engen Zusammenarbeit mit den Caritas Freiwilligenzentren (www.caritas-f-net.de) können wir an sechs dezentralen Orten in München beraten, vermitteln und unterstützen – trägerübergreifend, konfessionsunabhängig und neutral.

Alle Angebote und das Willkommensteam sind für Sie in unserem

kurz und bündig dargestellt.  

4. Kapitel

Wie alles begann

Zahlreiche Organisationen im Flüchtlingsbereich äußerten im Herbst 2014 den Bedarf nach einer gebündelten Plattform zur Abstimmung ihrer Angebote und Bedarfe.

Als erstes Angebot initiierte das Netzwerkteam Willkommen-in-München.de regelmäßige Vernetzungstreffen. Diese analoge Plattform wurde ergänzt durch ein digitales Angebot: das Intranet von Willkommen-in-München.de. Im Intranet dieser Website können sich alle registrierten Netzwerkpartner schnell und unkompliziert austauschen und informieren. Die breite Allianz mit den großen Wohlfahrtsverbänden und dem Sozialreferat der Landeshauptstadt München ermöglichte dieses Projekt.

Frank Enzmann, Vorstand der Castringius Stiftung für Kinder & Jugendliche und Vorstand im SoNet – Soziales Netzwerk München e.V., stellte unbürokratisch umfassende Mittel zur Verfügung. So konnte die Münchner Agentur communications & design, unterstützt von Mitgliedern des impact Hub Munich rasch mit der Umsetzung beginnen.

Die Weiterentwicklung seit dem Jahr 2016 finanziert die Caritas u.a. mit Mitteln der Landeshauptstadt.  

6. Kapitel

Ideen erwünscht!

Finden Sie auf dieser Seite alle für Sie wichtigen Informationen? Welche Inhalte wünschen Sie sich noch auf dieser Internetseite?

Melden Sie uns Ihre Ideen und helfen Sie uns, diese Seite zu verbessern und den Mehrwert für die Gesellschaft zu steigern:

Jetzt meine Anregung melden.