Unterstützung in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Frauen (mit Kindern)

Die Unterkunft für geflüchtete Frauen ist ein Kooperationsprojekt der Träger Condrobs, Frauenhilfe und pro familia München. Hier leben alleinstehende geflüchtete Frauen und Mütter aus verschiedenen Herkunftsländern. Viele von ihnen haben frauenspezifische Fluchtgründe, wurden massiv verfolgt und suchen auch heute noch Schutz vor Gewalt und Verfolgung. Neben der Unterstützung bei asylrelevanten Themen und integrativen Maßnahmen steht die psychische Stabilisierung der Frauen und Kinder im Vordergrund. Ziel ist es, die Situation geflüchteter Frauen und ihrer Familien zu verbessern und sie auf dem Weg zur Integration in Deutschland zu begleiten und zu unterstützen. Die Arbeit der Fachkräfte wird hier durch Unterstützungsangebote von Freiwilligen HelferInnen unterstützt.

Mögliche Aufgaben für Ehrenamtliche:

  • Unterstützung beim Deutschlernen (Einzelhilfe oder in Kleinstgruppen)
  • Ausflüge in Cafés, Museen, Kino etc.
  • Beaufsichtigung und Betreuung von Kindern (v.a. Kleinkinder bis 4 Jahre)
  • eigene regelmäßige oder gelegentliche Angebote, wie Basteln, Backen oder Ausflüge/Spielplatzbesuche
Zeitlicher Rahmen


ein- oder mehrmals wöchentlich, zeitlich flexibel
Arbeitsweise: Wochenende, werktags nachmittags, werktags abends,