Unterstützung bei "Begegnungsort für geflüchtete Frauen aus der Ukraine"

Begegnungsort für geflüchtete Frauen aus der Ukraine, an dem diese andere Frauen kennenlernen, sich in ihrer Muttersprache austauschen (Teil 2) und gleichzeitig auch ein wenig Deutsch üben können (Teil 1).

1)    Wir suchen 1-2 Freiwillige für den Teil „Deutschsprechen“ (niederschwellig, „Crashkurs“ mit Deutschgrundlagen). Für diese Aufgabe sollte man im Idealfall Erfahrungen oder Kenntnisse im Bereich Deutschvermittlung mitbringen und keine Scheu haben, Menschen zum Sprechen zu motivieren. Diese Einsatzmöglichkeiten eignet sich besonders gut für Menschen, die kreative Ideen mitbringen und verschiedene Unterrichtsmethoden ausprobieren möchten.

2)    Für den zweiten Teil suchen wir 1-2 geflüchtete Ukrainerinnen, die bereit wären, die Moderation des muttersprachlichen Teils zu übernehmen, Themen und evtl. Ausflüge organisatorisch vorzubereiten und mit anderen Teilnehmerinnen zu besprechen usw. Eine Vorbereitung bzw. Erfahrung ist nicht erforderlich, aber die Person sollte Kommunikationsstärke mitbringen und Lust haben, eine Frauengruppe entsprechend zu leiten.

 

Zeitlicher Rahmen

einmal wöchentlich, ab 17:30 Uhr, möglichst ab Anfang/Mitte Mai