Sprachpatenschaft für jungen Geflüchteten aus Afghanistan

S. aus Afghanistan ist 21 und lebt seit 2015 in Deutschland. In seiner Heimat hat er 8 Jahre die Schule besucht und als Security gearbeitet, wohingegen er in Deutschland als Lagermitarbeiter tätig war. S. spricht schon gut Deutsch (B1), tut sich aber mit dem Lesen und Schreiben schwer. Das ist nicht nur im Alltag ein Problem für ihn, sondern auch in Bezug auf die Ausbildung, die er nächstes Jahr machen möchte. Er würde sich sehr freuen, wenn sich eine Person findet, die beides mit ihm übt. S. ist eine offene und freundliche Person. Da er keinen Laptop hat, sucht er in erster Linie eine Präsenzbetreuung.
Zeitlicher Rahmen


ca 2 Std. pro Woche
Arbeitsweise: regelmäßige Mitarbeit