Sprachpatenschaft für jungen Afghanen (Geflüchteter) (ID: 218695)

M. ist 23, kommt aus Afghanistan und lebt seit 2016 in Deutschland. In seinem Heimatland hat er 8 Jahre lang eine Schule besucht und als Werkstatthelfer gearbeitet. In Deutschland hat M. den Mittelschulabschluss nachgeholt und macht eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker. M. spricht richtig gut Deutsch (B1 +), hat aber Probleme beim Lesen, Schreiben und Verstehen von Aufgaben. Er hat am Ende des Jahres seine Abschlussprüfungen und möchte sich rechtzeitig darauf vorbereiten. Er würde sich über Unterstützung freuen. M. ist sehr freundlich, offen, motiviert und lernfreudig. Da er Probleme während des Lockdowns beim Homeschooling hatte, sucht er in erster Linie eine Präsenzbetreuung.

Zeitlicher Rahmen

Flexible Terminvereinbarung werktags abends oder am Wochenende
Arbeitsweise: regelmäßige Mitarbeit