Nachhilfe für SchlaU-Schüler (16 bis 25 Jahre)

Das Team der SchlaU-Schule versteht Schule als Raum des gemeinsamen Lernens, der Persönlichkeitsentwicklung fördert und Zukunftschancen eröffnet. Hand in Hand geht dies mit der individuellen Einzelförderung durch ehrenamtliche Unterstützer, die nach Absprache mit den Lehrkräften und den Bedarfen des Schülers/der Schülerin entsprechend Nachhilfe nach den Kernunterrichtszeiten in den Räumen der Schule durchführen. Bei der ehrenamtlichen Nachhilfe legen wir Wert auf Kontinuität in der Zusammenarbeit, das heißt wünschenswert wäre eine langfristige Begleitung eines/einer SchülerIn über ein oder mehrere Schuljahre hinweg - besonders in Deutsch und Mathematik.

Jeder Ehrenamtliche betreut in der Regel eine/n SchülerIn. Unsere Ehrenamtskoordinatorin bringt Ehrenamtliche und SchülerInnen zusammen und begleitet beim Ersttreffen. Sie ist auch verfügbar, wenn es Fragen oder Unsicherheiten während der Nachhilfe gibt.

Das sollten Sie mitbringen:
Mindestalter 18 Jahre
Freude am Umgang mit Jugendlichen
Offenheit für andere Kulturen
Geduld
Lust und Fähigkeit, Sachverhalte und Texte in einfachem Deutsch zu erklären

Zeitlicher Rahmen


Nach Absprache, einmal - zweimal pro Woche 1-2 Stunden, werktags nach dem Unterricht (ab 12:30, 13:30 oder 14:30 Uhr) meist in den Räumen der Schule
Arbeitsweise: werktags nachmittags