Lernunterstützung für jugendliche Flüchtlinge

In den Wohngruppen leben Jugendliche, die allein als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Sozialpädagogen begleiten die Jugendlichen, kümmern sich um  Behördenangelegenheiten, unterstützen die Jugendlichen in lebenspraktischen Dingen und stehen in engem Kontakt zu den Schulen und sonstigen Kooperationspartnern (Vormünder, Jugendamt, Ärzten...). Die Jugendlichen gehen zur Schule (Hauptschule oder schulanaloger Unterricht) und versuchen, einen Schulabschluss zu erreichen. Da viele in ihren Herkunftsländern kaum Unterricht hatten und ihre Deutschkenntnisse noch nicht so umfangreich sind, benötigen sie zusätzliche Unterstützung beim Lernen.

Zuverlässige Ehrenamtliche werden gesucht für:

  • Nachhilfe für einzelne Jugendliche in verschiedenen Fächern (Deutsch, Mathematik)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss

Das sollten Sie mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Aufgeschlossenheit
  • Geduld
  • Fähigkeit, Dinge in einfachem Deutsch zu erklären
     
Zeitlicher Rahmen


Nach Absprache, einmal pro Woche 2 Stunden, werktags abends oder am Wochenende möglich.
Arbeitsweise: Wochenende, werktags abends,