Infobus für Flüchtlinge

Muttersprachliche Erstberatung zum Asylverfahren und Anhörungsvorbereitung vor den Erstaufnahmen:

Der Infobus, ein Kooperationsprojekt mit Amnesty International, fährt die Münchner Unterkünfte und Erstaufnahmen an, um dort in verschiedenen Sprachen Asylverfahrensberatung und allgemeine Unterstützung für Geflüchtete anzubieten. Hierdurch haben Geflüchtete sofort nach ihrer Ankunft in München die Möglichkeit in ihrer Muttersprache über das dt. Asylsystem und die europäischen Regelungen (v.a. Dublin-Verordnungen) informiert und beraten zu werden. Ehrenamtliche und hauptamtliche Berater*innen helfen den Geflüchteten sich auf die Anhörung beim Bundesamt vorzubereiten und unterstützen darüber hinaus auch bei allen asylrechtlichen Angelegenheiten.

Wir freuen uns über Ehrenamtliche, die das Infobus-Team in der Asylberatung während den Sprechstunden unterstützen oder ehrenamtlich dolmetschen möchten.

Beratungszeiten München:

Montag, 10:00 – 12:00, Am Moosfeld 37, München

Mittwoch,  17:00 – 19:00, Lotte-Branz-Str. 2, München

Donnerstag,  17:00 – 19:00, vor der Funkkaserne (Frankfurter Ring 200), München

Zeitlicher Rahmen


Nach Absprache, zu den oben genannten Terminen
Arbeitsweise: werktags vormittags, werktags nachmittags,