Interkulturelle Fallberatung - von der Praxis für die Praxis

Dieser Workshop bietet Ehrenamtlichen, die sich für Menschen aus anderen Herkunftskulturen engagieren, die Gelegenheit, sich unter professioneller Begleitung einzelnen Fallbeispielen aus der Praxis zu widmen.

Im Workshop wird zunächst kulturelles Hintergrundwissen zu den Herkunftskulturen von Klientinnen und Klienten vermittelt. In Kleingruppen tauschen Sie sich anschließend über mitgebrachte oder exemplarische Fälle und Konfliktsituationen aus. Gerne können Sie auch Beispiele aus Ihrem ehrenamtlichen Engagement einbringen. Sie analysieren ausgewählte Fallbeispiele jeweils unter Berücksichtigung verschiedener Einflussfaktoren für Verhaltensweisen (z.B. kulturelle Prägung, Religion, Persönlichkeit, Bildungsstand, Traumatisierung, etc.) und reflektieren diese wertfrei miteinander. Danach geht es um die Entwicklung kultursensibler, individuell angepasster Lösungen für die Praxis, um alternative Handlungsmöglichkeiten und erprobte interkulturelle Konfliktlösungsstrategien.

Abschließend erfolgt eine gemeinsame Reflexion über die entwickelten Lösungsansätze. Alle mitgebrachten Fallbeispiele werden vertraulich behandelt. Die Ergebnisse des Austausches werden zusammengefasst und in anonymisierter Form bereitgestellt.

Basis-Schulung für den Modulpass
Fr. 11. Juni 2021 14:00–18:00
Anmeldung bis
Zielgruppe
Ehrenamtliche
Adresse:

Diakonie München und Oberbayern
Landshuter Allee 40
80637 München
Deutschland